RANDOM BLACK - Under the Cross SLIPCASE CD

verfügbar 18.09.2020 | PRE-SALE
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage ab Releasedatum
  •  
  • ArtikelNr.: N-27903
  • Artikelgewicht: 0,12 kg
  • EAN: 4251267703890
Band:
Kategorie:
  • 14,61 €
  • inkl. 16% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

High Roller Records, slipcase, 20p booklet, Original studio reel transfer by Eroc. Original cassette and vinyl transfer, audio restoration and mastering by Patrick W. Engel at TEMPLE OF DISHARMONY in August 2019. Cutting by SST Germany on Neumann machines for optimal quality on all levels... Absolute NWOBHM-Insider dürften den Namen Random Black schon einmal gehört haben. Ihr Song ?Orphelia? war auf der Ebony-Compilation »Metal Warriors« zu hören. Doch das war noch längst nicht alles.Nach einem Demo trafen Random Black 1981 auf den lokalen Musiker und Songwriter Mark Kirkman, dem der Ruf als ?schnellster Gitarrist Southends? vorauseilte. Der Einstieg von Kirkman bedeutete für Random Block neue Motivation. Ein zweites Demo wurde aufgenommen (unter der Regie von Procol Harums Matthew Fisher) und der Kontakt zu Ebony Records in Hull hergestellt. Doch das Personenkarussell bei Random Black drehte sich immer schneller, sodass bereits 1984 das Ende in Sicht war. Allerdings traf man sich noch ein letztes Mal, um die besten Songs des Bandrepertoires für die Nachwelt zu erhalten. Diese Aufnahmen plus die zwei Demos sowie der Song ?Orphelia? bilden das Herzstück der jetzt vorliegenden Werkschau. Dazu kommt Material, welches Kirkman zusammen mit dem ehemaligen Sänger von Bitches Sin, Tony Tomkinson, überarbeitet hat. Der Ausstieg von Kirkman bedeutete damals das Ende von Random Black. Dieser tat sich wenig später mit den ehemaligen Crucifixion-Mitgliedern Chris Mann und Pete Morgan zusammen, um Redline zu gründen. Gemeinsam mit Mann ist er heute noch bei Beggar aktiv.

Kunden kauften dazu folgende Artikel